Yevgeniya

18. Oktober 2017

Zivilgesellschaftlich engagierte PsychotherapeutInnen im vierten Modul der zertifizierten Supervisionsausbildung für TraumatherapeutInnen

In der Stadt Irpin fand vom 18. bis 22. September 2017 das vierte Modul der zertifizierten Supervisionsausbildung für TraumatherapeutInnen statt. Bereits seit einem Jahr erlernen die […]
15. Oktober 2017

In Zeiten des Wandels sucht man nach Stützpunkten mit Hilfe des Forumtheaters in Odessa

Der gesellschaftliche Umgang mit und die Bewältigung von verschiedenen kriegsbedingten Folgekonflikten in der ukrainischen Gesellschaft stellen gegenwärtig eine große Herausforderung und essentielle Aufgabe für die ukrainische […]
6. Oktober 2017

Im Rahmen unseres Projektes fand in der Ukraine die erste internationale Konferenz zum Thema “Soziales Unternehmertum als Instrument der Konfliktnachsorge für die Zivilgesellschaft“ statt

Ein innovatives Business-Model als Instrument der Zivilgesellschaft in der Konfliktnachsorge und Konfliktprävention – aus dieser Perspektive wurde der Begriff des Sozialen Unternehmertums auf der Konferenz am […]
2. Oktober 2017

Förderung von zwei Informationskampagnen zur Popularisierung der Idee des Sozialen Unternehmertums als wirksames Instrument zur Prävention und Bearbeitung kriegsbedingter sozioökonomischer Konflikte

Im Rahmen des Wettbewerbs zur Popularisierung der Idee des Sozialen Unternehmertums als wirksames Instrument der Prävention und Bearbeitung kriegsbedingter sozioökonomischer Konflikte wurden nun zwei überregionale Informationskampagnen […]
13. September 2017

Am 14. September findet in der ukrainischen Stadt Dnipro unsere internationale Konferenz zum Thema „Soziales Unternehmertum als Instrument der Konfliktnachsorge und Konfliktprävention“ statt

Der Titel der Veranstaltung, die im Rahmen unseres Projekts durchgeführt wird, fasst bereits die Ausrichtung der Tagung zusammen: „Soziales Unternehmertum als Handlungsoption für zivilgesellschaftliche Akteure zur […]
8. September 2017

Der Kurzfilm „Transit Point“, Ergebnis eines der von uns geförderten Kleinprojekte im Bereich „Handlungsmöglichkeiten gegen konfliktbedingte Diskriminierungen“ wurde auf dem „Bildungsfestival für Menschenrechte 2017“ in Tschernigow gezeigt

Der historische Kontext ist wichtig, um gesellschaftliche Stereotypen und Vorurteile, die jeder Gesellschaft eigen sind, erklären zu können. So auch in der Ukraine, wo kriegsbedingt Vorurteile […]
11. August 2017

Erfahrungsaustausch in Georgien: Zivilgesellschaftliche Organisationen aus Armenien, Georgien, der Ukraine und dem Nordkaukasus besprechen effektive Strategien zur Integration von Binnenvertriebenen und Flüchtlingen

Im Rahmen unseres Projektes fand vom 24. bis 31. Juli die zweite Hospitationsreise zum Thema „Integration von Binnenvertriebenen und Flüchtlingen” in Georgien statt. Vertreter_innen zivilgesellschaftlicher Organisationen […]
8. August 2017

Einladung zur Teilnahme an der internationalen Konferenz „Soziales Unternehmertum als Handlungsoption für zivilgesellschaftliche Akteure zu Bewältigung und Prävention sozioökonomischer Konflikte, die als Kriegsfolge entstanden sind“

Die Partner des Projektes „Kriegsfolgen gemeinsam überwinden“ laden zivilgesellschaftliche Akteure  aus allen Regionen der Ukraine zur Teilnahme an der Konferenz „Soziales Unternehmertum als Handlungsoption für zivilgesellschaftliche […]